DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR MITGLIEDER / BENUTZER (EU)

  • Allgemein
    1. LG Energy Solution (das „Unternehmen“) ist ein Revisor der personenbezogenen Daten der Mitglieder und Benutzer im Sinne der EU-Richtlinie 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und über die freie Übertragbarkeit dieser Daten, was die Richtlinie 95/46/EG außer Kraft setzt („DSGVO“).
    2. Mit dem Begriff „personenbezogene Daten“ sind alle Informationen einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person (Datensubjekt) gemeint, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, zum Beispiel durch einen Identifikator wie den Namen, durch eine identifizierbare Nummer, Standortdaten, einen Online-Identifikator oder einen bzw. mehrere Faktoren bezüglich der physischen, physiologischen, genetischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person. [Datenschutz-Grundverordnung Art. 4 (1)]
    3. Das Unternehmen betrachtet Ihre personenbezogenen Daten als wertvolles Gut und befolgt die Datenschutz-Grundverordnung und die Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten.
    4. Diese Datenschutzrichtlinie informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, was der Zweck der Verarbeitung ist und wie die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.
    5. Diese Datenschutzrichtlinie wird der betreffenden Person bei Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt. Die betroffene Person kann ohne weiteres auf die Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zugreifen.
    6. In dieser Datenschutzrichtlinie werden als „Mitglieder“ die Personen bezeichnet, die sich als Mitglied in der ESS Battery-Website (www.lgessbattery.com) registriert haben. „Benutzer“ sind Personen, die Kanäle von LG Energy Solution benutzen, unter anderem die ESS Battery Website (www.lgessbattery.com), Websites, SNS Kanäle, Bekanntmachungen.
    7. Das Unternehmen kann diese Datenschutzrichtlinie ändern, wenn entsprechende Gesetze oder die internen Richtlinien des Unternehmens dies erfordern. Sie werden über alle Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie in Kenntnis gesetzt.
  • Kategorien und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Das Unternehmen informiert Sie über die Kategorien und über den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn die entsprechenden Gesetze dies erfordern. Das Unternehmen verarbeitet die personenbezogenen Daten wie nachstehend beschrieben.

    Umfang Details Zweck Verarbeitungsgrundlage Gesetzliche Verpflichtung
    oder berechtigtes Interesse
    Personenbezogene Daten von Mitgliedern Name des Geschäftsführers, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Unternehmensstandort, Anzahl der Mitarbeiter, bevorzugte Vertriebsstelle • Mitglieder-Registrierung • Produkt- und Unternehmensinformationen zur Verfügung stellen, auch über Residential Energy Storage von LG Energy Solution • Verteilung von Marketing-Materialien auch per Post, per E-Mail und Telefon • Benachrichtigungen • Zugang gewähren zu anderen Produkten und Dienstleistungen von LG, einschließlich RESU Monitor • Verteilung von Marketing-Materialien (auch per Post, per E-Mail und Telefon) • Einführung in Produkte von LG Energy Solution • Falls erforderlich Benutzer kontaktieren in Bezug auf das Produkt und dessen Nutzung • Produktrückrufaktionen managen und koordinieren • Fehlerbehebung und Betrieb von Produkten überwachen • Zugang gewähren zu anderen Produkten und Dienstleistungen von LG, einschließlich RESU Monitor Legitimes Interesse Bereitstellung von Produktionsinformationen und
    Marketing-Materialien
    für die Mitglieder
    Personenbezogene Daten von Benutzern Name / Postleitzahl / Telefonnummer / Mobiltelefonnummer / Adresse / Stromrechnung / Ob Sie Eigentümer Ihres Hauses sind / Titel, Inhalt, Empfänger von Anfragen oder Preisanfragen Bereitstellung von Produktionsinformationen und Marketing-Materialien für Benutzer

    Das Unternehmen kann Ihre personenbezogenen Daten im berechtigten Interesse des Unternehmens oder der Drittpartei verarbeiten. Wenn Sie dem Unternehmen keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, sind Sie möglicherweise vom Vertragsabschluss und der Vertragsleistung einschließlich Zahlungsüberweisung ausgeschlossen.

  • Aufbewahrungsfrist

    Personenbezogene Daten werden - gemäß der vom Unternehmen angewandten Datenaufbewahrungsrichtlinie - mindestens für die Vertragsdauer und für den längeren der beiden folgenden Zeiträume gespeichert: die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist oder bis zum Ablauf der Verjährungsfrist eines Anspruchs. Wenn Sie das Unternehmen kontaktieren, können Sie die Richtlinie über die Aufbewahrung von Daten bekommen.

  • Empfänger

    Das Unternehmen gibt die personenbezogenen Daten an die Drittpartei weiter, wie nachstehend beschrieben.

    Empfänger Zweck
    LG Energy Solution, Ltd. Gemeinsame Nutzung der Daten von Mitgliedern
    LG CNS Systemwartung
    Oracle Leitung bei Erfassung und Sammlung / Automatisches Marketing
    LinkedIn Leitung bei Erfassung und Sammlung

    Den Gegebenheiten entsprechend können die personenbezogenen Daten überdies an weitere Rechtsträger übermittelt werden, z. B. an vom Unternehmen beauftragte Dienstleister wie IT-Dienstleister, Beratungsunternehmen, Prüfer und in dem zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlichen Umfang z. B. an Regierungsbehörden.

  • Löschung personenbezogener Daten
    1. 1. Das Unternehmen löscht die personenbezogenen Daten unverzüglich, wenn der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten erfüllt oder der Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, sofern die personenbezogenen Daten nicht für gesetzliche Zwecke oder die Vertragsausführung mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen benötigt werden.
    2. 2. Personenbezogene Daten, die in Papierform vorliegen, werden vom Unternehmen zwecks Entsorgung oder Verbrennung geschreddert. Personenbezogene Daten in Form elektronischer Dateien werden anhand von Mitteln gelöscht, welche die Wiederherstellung der Daten ausschließen.
  • Technische und organisatorische Maßnahmen

    Das Unternehmen bedient sich im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten nachstehend beschriebener technischer und organisatorischer Mittel, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten nicht verloren gehen, gestohlen, preisgegeben, geändert oder vernichtet werden.

    1. Passwort-Verschlüsselung
      Ihr Passwort wird verschlüsselt
    2. Maßnahmen zur Verhinderung von Hackerangriffen
      Das Unternehmen ist bestrebt, die personenbezogenen Daten vor Verstößen zu schützen, wie zum Beispiel Verlust, Vernichtung, Änderung durch Hackerangriffe oder bösartige Viren, und wendet Sicherheitsmaßnahmen an wie etwa SSL und kryptographischer Algorithmen, welche die sichere Übertragung der personenbezogenen Daten im Netz ermöglichen. Des Weiteren verhindert das Unternehmen den unrechtmäßigen Zugriff von außen durch Verwendung einer Firewall ein und bemüht sich um Anwendung aller verfügbaren technischen Maßnahmen zur Absicherung unseres Systems.
    3. Minimieren der Anzahl von Mitarbeitern, die personenbezogene Daten verarbeiten, und Schulung
      Das Unternehmen ermächtigt nur die zur Verarbeitung personenbezogener Daten erforderliche Person, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, und weist das Passwort für diese Ermächtigung zu. Das Unternehmen führt regelmäßige interne Schulungen durch, um das Bewusstsein der Mitarbeiter für die Wichtigkeit des Schutzes personenbezogener Daten zu schärfen.
  • Rechte betroffener Personen
    1. Das Unternehmen ist verpflichtet und verantwortlich, für den Schutz der Rechte der betroffenen Personen im Hinblick auf die personenbezogenen Daten zu sorgen, die im Unternehmen zum Beispiel in Form elektronischer Dateien oder auf Papier gespeichert werden.
    2. Die Gesetze gewähren den betroffene Personen möglicherweise bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Unternehmen. In den in den Vorschriften genannten Situationen hat die betroffene Person das Recht, auf seine Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen, zu löschen und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzuschränken, das Recht des Widerspruchs gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten und das Recht der Portabilität der Daten.
    3. Die betroffene Person kann die ihr zustehenden Rechte ausüben, indem sie sich mit der Abteilung/dem Team für den Schutz personenbezogener Daten wie unten angegeben in Verbindung setzt. Und nach Erhalt Ihres Fax, Telefonats oder Ihrer E-Mail wird das Unternehmen umgehend, d. h. innerhalb eines Monats antworten. Das Unternehmen kann von der betroffenen Person die Kopie des Ausweises verlangen, anhand derer das Unternehmen die Identität der betroffenen Person überprüfen kann.
    4. Wenn die betroffene Person ihr Recht durch einen Vertreter wahrnimmt, kann das Unternehmen eine Vollmacht und eine Kopie des Ausweises verlangen, anhand derer das Unternehmen die rechtmäßige Beauftragung des Vertreters durch die betreffende Person überprüfen kann.
    5. Werden die personenbezogenen Daten mit Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet, kann diese ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten vor dem Widerruf der Einwilligung durch die betroffene Person bleibt dadurch unberührt.
    6. Wenn Sie den Erhalt unserer Marketingmitteilungen abbestellen möchten, benutzen Sie den in der Marketingmitteilung enthaltenen Abbestellungsmechanismus oder kontaktieren Sie uns unter privacy.es@lgensol.com. Auch wenn Sie sich gegen Marketing entscheiden, können Sie weiterhin administrative oder transaktionsbezogene Mitteilungen vom Unternehmen erhalten.
  • Automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

    Das Unternehmen bedient sich keiner automatischen Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, die juristische Auswirkungen auf Sie hat oder Ihre Rechte in signifikanter Weise beeinträchtigt. Falls das Unternehmen ein automatisches Entscheidungsfindungssystem einsetzen sollte, unterrichtet das Unternehmen Sie im Voraus über die Logik, Notwendigkeit und die zu erwartenden Ergebnisse des automatischen Entscheidungsfindungssystems.

  • Übertragung personenbezogener Daten

    Als Tochtergesellschaft von LG Chem, Ltd., in Seoul, in der Republik Korea („LG CHEM“) überträgt das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten zur organisatorischen Verwaltung und zur effizienten Verarbeitung an LG CHEM. Wie von der DSGVO gefordert, hat das Unternehmen zusammen mit LG CHEM die EU-Standard-Datenschutzklauseln übernommen. LG CHEM und die angeschlossenen Unternehmen im Ausland können auf Ihre personenbezogenen Daten, wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer im System des Unternehmens zugreifen.
    Personenbezogene Daten werden gemäß den Bestimmungen in „Umfang und rechtlicher Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten“ verarbeitet und nicht ohne vorherige Ankündigung über diesen Umfang und Zweck hinaus verarbeitet.
    Die personenbezogenen Daten werden über Mietleitung oder VPN übertragen und das Unternehmen bedient sich technischer und organisatorischer Mittel, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten nicht verloren gehen, gestohlen, preisgegeben, geändert oder vernichtet werden. Falls Sie weitere Informationen zu den anzuwendenden technischen und organisatorischen Maßnahmen benötigen, beantworten wir unverzüglich Ihre an die nachstehend genannte Kontaktadresse übermittelte Anfrage.

    <Hauptquartier in Korea>

  • Datenschutzabteilung/-Team
    1. - Abteilungsname: LG Energy Solution Security Policy Team
    2. - Tel: +82-2-3773-3340
    3. - Email: privacy.es@lgensol.com
  • Datenschutzbeauftragter (wenn das Unternehmen keinen Datenschutzbeauftragten benennt, geben Sie bitte den Datenschutz-Hauptbeauftragten an)
    1. - Email: privacy.es@lgensol.com
  • Durchsetzung der Datenschutzrichtlinie

    Diese Datenschutzrichtlinie tritt am 31 Mai 2021 in Kraft